Was ist die perfekte Website?

Das kommt dabei immer auf den Blickwinkel an. Einige Punkte wie Sprachauswahl, Übersichtlichkeit und suchmaschinenoptimierter Quellcode sind sicher zu beachten.

Einfache Pflegbarkeit und Sicherheit von Fremdnutzung sind weiter Aspekte einer guten Website.

Probleme mit einem PlugIn?

Bei Problemen mit einem PlugIn trägt nicht der Hoster Schuld. Oftmals sind die älteren PlugIns nicht mehr mit neueren Versionen kompatibel.

Hier ist es ratsam sich ein aktuelles PlugIn mit dem gleichen Funktionsumfang zu installieren. Dies kostet erstmal ein bißchen Mühe, da man evtl. die Daten in das neue PlugIn übertragen muss, aber langfristig ist dies sehr viel besser. Am besten auf das Aktualisierungsdatum schauen und wie oft das schon installiert bzw. heruntergeladen wurde.

WordPress 5.2 erfordert höhere PHP-Version

Wenn Sie auf WordPress 5.2 aktualisieren möchten, aber Ihr Webspace noch mit einer älteren PHP-Version läuft, bekommen Sie eine Fehlermeldung.

Erhöhen Sie zunächst die PHP-Version des Websets und führen Sie dann die Aktualisierung durch.

Die Einstellungen der PHP-Version kann ggfs. über einen Login beim Hoster durchgeführt werden oder telefonisch beantragt werden.