WordPress Version 4.2 ist verfügbar

Wenn das WordPress das Update noch nicht anzeigt, dann einfach manuell herunterladen und installieren.

Nach einem Datenbankupdate sollte die Webseite dann wieder funktioneren.

Vorher Update von den Dateien und der Datenbank anfertigen, damit man im schlimmsten Fall den vorherigen Zustand wieder herstellen kann.