WordPress 3.5.2 ist verfügbar

Mit der neuen Version 3.5.2 von WordPress werden 12 Fehler beseitigt.

Sie können die Version automatisch aktualisieren oder per FTP auf Ihren Server hochladen. Nach einer Aktualisierungsphase von ein paar Minuten ist Ihre Webseite dann wieder erreichbar.

Vorher sollten Sie ein Backup erstellen und prüfen, ob die von Ihnen verwendeten Plug-Ins mit der neuen Version kompatibel sind oder ob es schon Updates von den Plug-Ins gibt.

Warum ein CMS benutzen ?

Sie haben eine Webseite erstellt und die ist doch ganz in Ordnung ? Warum sollten Sie ein Content Management System benutzen ?

Bei der manuellen Pflege von Seiten können sich leicht Fehler einschleichen, so dass z.B. Links nicht mehr funktionieren oder die alten Seiten werden in ein Verzeichnis „zwischengelagert“ oder das Verzeichnis wird als Backup benutzt.

Leider kann es passieren, dass diese Seiten von Suchmaschinen noch gelistet werden und dann sieht der Besucher Ihrer Webseite nur einen Teil der Webseite, wenn diese früher als Frame angelegt wurde oder eine alte Version der Webseite.

Auch ein Content Management System bedarf natürlich einer gewissen Pflege, aber dies können Sie einfach online machen und bei guten Systemen werden o.g. Fehler vermieden.

Wird Ihre Webseite unter den richtigen Suchbegriffen gefunden?

Wer einfach nur ein System zur Erstellung von Webseiten in der Rohfassung benutzt, um seine Webseite zu erstellen, der macht evtl. Werbung für Keywords, unter denen er gar nicht gefunden werden möchte.

Geben Sie doch mal site:www.ihredomain.de in die Suchmaske bei Google ein, natürlich müssen Sie statt ihredomain die richtige Domain für Ihre Webseite einsetzen.

Dann sehen Sie welche Seiten bei Google erfasst wurden und mit welchen Keywords die Seiten in der Suche angezeigt werden.

Sie können z.B. bestimmte Verzeichnisse mit Hilfe einer robots.txt ausklammern, damit alte Inhalte nicht mehr von Google erfasst werden.